Was ist das unwiderrufliche Zahlungsversprechen?

19. November 2019

Es geht immer um sehr viel Geld beim Immobilienverkauf.
Als Sicherheit für den Verkäufer wie auch den Käufer hilft hier das unwiderrufliche Zahlungsversprechen.

Von wem wird das unwiderrufliche Zahlungsversprechen ausgestellt?

Wenn sich Verkäufer sowie Käufer über den Verkauf bzw. Kauf einer Immobilie geeinigt haben, erstellt das Grundbuchamt den Kaufvertrags-Entwurf.
Dieser dient der Käuferbank als Grundlage, damit sie die Bankverträge ausarbeiten kann. Sobald der Käufer diese unterzeichnet hat, bekommt er in der Regel das für den Kauf zwingend erforderliche „unwiderrufliche Zahlungsversprechen“.

Die Käufer – Bank verpflichtet sich hiermit zur definitiven Zahlung des Kaufbetrags zum vertraglich vereinbarten Zeitpunkt.
Die finanzierende Bank knüpft das Zahlungsversprechen an diverse Konditionen sprich Vorbehalte. Die meisten dieser Vorbehalte können anlässlich der Vertragsunterzeichnung beim Notar beseitigt werden.

Das unwiderrufliche Zahlungsversprechen muss bei der Unterzeichnung – bestenfalls bereits vorher – dem Grundbuchverwalter vorliegen und dem Verkäufer überreicht werden.

Haben Sie fragen zum Verkauf Ihrer Liegenschaft?

Ich stehe Ihnen gerne für ein unverbindliches Erstgespräch zur Verfügung.

https://rl-immo.ch/kontakt/

http://www.rl-immo.ch

Ramon Lüchinger